Ministerpräsident Tobias Hans besucht Marienhaus-Impfzentrum am Standort Ottweiler

Ministerpräsident Tobias Hans bei seinem Besuch im Impfzentrum am Marienhaus Standort in Ottweiler mit Verantwortlichen und Organisatoren der Impfaktionen.  (Foto Astrid Oertel)

18.12.2021

Bei seinem Besuch hob der Ministerpräsident die Bedeutung der Booster-Impfung für die Eindämmung der Pandemie hervor

 

Ottweiler. Bereits seit Ende Novemberwerden im Marienhaus Klinikum St. Wendel-Ottweiler am Standort Ottweiler Corona-Schutzimpfungen verabreicht. Am letzten Samstag besuchte Ministerpräsident Tobias Hans das dortige Impfzentrum. Er sprach mit den Ärzten, Mitarbeitenden der Pflege und der Verwaltung und lobte deren großes Engagement. Auch hob er die Bedeutung der Booster-Impfung für die Eindämmung der Pandemie hervor. „Um die Pandemie langfristig zu überwinden, führt kein Weg an der Impfung vorbei. Ich bin deshalb auch sehr froh, dass wir erneut unseren Impfturbo im Saarland gezündet haben und dank unserer Impfallianz bundesweit auf einem Spitzenplatz liegen. Ich bin den Mitarbeitenden hier in Ottweiler sehr dankbar, dass sie unsere Impfkampagne so tatkräftig unterstützen und damit einen ganz wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten“, so Ministerpräsident Tobias Hans.

 

Unter dem Motto „Marienhaus impft! Ein kleiner Pieks für dich – ein großer Schutz für Alle“ beteiligen sich im Saarland insgesamt vier Krankenhausstandorte der Marienhaus-Gruppe an den Corona-Schutzimpfungen. Generell können freie Termine für alle Klinikstandorte unter www.marienhaus.de/pieks gebucht werden.

 

 

 

Marienhaus Klinikum St. Wendel-Ottweiler

Am Hirschberg 1a
66606 St. Wendel
Telefon:06851 59 - 01
Telefax:06851 70136
Internet:http://www.marienhaus-st-wendel-ottweiler.de